Das wenige, das du tun kannst, ist viel. Albert Schweitzer
Maria Kern
Im Fluss 2005
Maria Kern Theater Rigiblick, Zürich Green Ethiopia, Winterthur Edunámica, St. Gallen und San José look&roll, Basel Brigitte Kern

Links

Begleitung für Alleinerziehende

Stiftungsprojekte

Das erste grosse Projekt der Stiftung ist sozialer Natur. Ab 1. Juli 2018 steht diese Dienstleistung unter der Leitung von Stiftungsrätin Brigitte Kern zur Verfügung. Die Alltagsbewältigung von Alleinerziehenden ist facettenreich und herausfordernd. Es sind nicht nur finanzielle Sorgen, sondern seelisch-psychische Belastungen, die auf Trennung, Scheidung oder Verlust zurückzuführen sind. Viele Betroffene sehen sich und oft auch die Kinder im sozialen Umfeld bedrängt, wieder andere müssen einen täglichen Spagat finden zwischen beruflicher Tätigkeit und Erziehungsfunktion. Manche können aufgrund der erzieherischen Verpflichtungen nicht berufstätig sein und sorgen sich entweder um finanzielle Belange oder aber um eine Teil- oder Vollzeitbeschäftigung, die vielleicht nur mit Weiterbildung realisiert werden kann. « Begleitung für Alleinerziehende» der Emil & Maria Kern Stiftung unterstützt betroffene Menschen aktiv, konkret und individuell, je nach Alter, Bildung, Anzahl Kinder, Muttersprache, berufliche Situation, finanziellen Möglichkeiten etc. Sehr oft liegt die Lösung darin, Transparenz über Unterstützungsmöglichkeiten zu erhalten, eine Gesprächspartnerschaft mit Stiftungsvertreterinnen aufzubauen, erzieherische Fragen zu lösen oder Möglichkeiten der Weiterbildung aufzuzeigen und einzuleiten. In kritischen Fällen ist die Stiftung auch bereit, finanzielle Unterstützung anzubieten.
Emil L. Kern  -  Präsident Dr. oec. HSG 1975 gründeten Emil L. Kern und Maria T. Kern die «KS Kaderschule St. Gallen» und leiteten diese während fast 30 Jahren. Diese Erwachsenenbildungs-Institution entwickelte sich zu einer der führenden Wirtschafts-/Managementschulen der Schweiz. 2001 erfolgte die Fusion mit der AKAD Zürich zur «Kalaidos Bildungsgruppe Schweiz», welche u. a. die eidgenössische Anerkennung als Fachhochschule erhielt und die Emil L. Kern bis 2005 als Verwaltungsratspräsident führte. Emil L. Kern agiert als aktiver Stiftungspräsident, um die Wertvorstellungen, die der Stiftung zugrunde liegen, zu verwirklichen.
Brigitte Kern  –  Mitglied Master of Science in Organisationsentwicklung und Supervision/Coach BSO, Primarlehrerin Brigitte Kern, Nichte des Stiftungspräsidenten Emil L. Kern, ist auf den Gebieten von Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung tätig. Dank ihrer langen und einschlägigen Erfahrung zeichnet sie für die Umsetzung insbesondere der sozialen Stiftungsprojekte, namentlich des Projektes «Begleitung für Alleinerziehende», verantwortlich. Brigitte Kern amtete während vieler Jahre in einer politischen Funktion: von 2001 – 2013 als Präsidentin des LehrerInnenvereins Appenzell Ausserrhoden
Peter Borer  -  Mitglied Rechtsanwalt, Dr. iur., Dr. rer. soc. oec. Peter Borer ist selbständiger Rechtsanwalt in Zürich und St. Gallen sowie langjähriger Lehrbeauftragter für Privatrecht an der Universität St. Gallen. Peter Borer ist seit den Studienzeiten mit dem Ehepaar Kern befreundet und ist bestens vertraut mit dessen Lebensart und -philosophie. Er wirkte seit jeher als juristischer Berater in unternehmerischen und privaten Angelegenheiten. In der Stiftung nimmt Peter Borer in erster Linie sämtliche rechtlichen Belange wahr.

Kontakt

Projekt «Begleitung für Alleinerziehende» Brigitte Kern brigitte.kern@kern-stiftung.ch +41 71 888 64 46
Stiftungsleitung Dr. oec. Emil L. Kern emil.kern@kern-stiftung.ch  +41 71 344 42 20 Postadresse Höhenweg 9 CH-9042 Speicher

Stiftungsrat

Thomas M. Schulz  –  Mitglied Rechtsanwalt, M.L.B.-HSG Thomas M. Schulz verfügt über eine langjährige Erfahrung im Bereich des internationalen Gesellschaftsrechts inkl. Trusts und gemeinnütziger Stiftungen. Er berät und betreut eine internationale Klientel in den Bereichen der Strukturierung und Sicherung von Vermögen und deren Übertragung auf nachfolgende Generationen. In dieser Funktion nimmt er diverse Organ- stellungen in Gesellschaften, Stiftungen und Trusts im In- und Ausland wahr. Sein Beitrag im Stiftungsrat betrifft primär strategische und führungs- bezogene Fragen.

Sponsoring kultureller und sozialer Aktivitäten

Stiftung

Maria T. Kern  († 2016) und Emil L. Kern Das kinderlose Ehepaar Emil & Maria Kern beschloss 2015 – auf Grund der tödlichen Krebserkrankung von Maria – die Gründung einer charitativ und kulturell ausgerichteten Stiftung. Nach dem Hinschied von Maria Kern am 20. Juli 2016 gründete Emil Kern die «Emil & Maria Kern Stiftung» mit Sitz in Speicher AR. Sie wurde am 9. März 2017 von der Eidgenössischen Stiftungsaufsicht anerkannt. Priorität der «Emil & Maria Kern Stiftung» ist die Verwirklichung eigener oder in Zusammenarbeit mit anderen Stiftungen begründeter Projekte, insbesondere auf sozialem und kulturellem Gebiet. Ausserdem unterstützen wir Institution und Organisationen, die gemeinnützig in Bereichen tätig sind, die den Wertvorstellungen des Stiftungsrates entsprechen.  Unterstützungsgesuche von Einzelpersonen hingegen werden nicht berücksichtigt.